Download e-book for kindle: Exegese von Genesis 17, 1-27. Gottes Verheißung und Bund mit by Robin Böcher

By Robin Böcher

Essay aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Theologie - Biblische Theologie, Justus-Liebig-Universität Gießen (Universität), Veranstaltung: Biblische Theologie, Sprache: Deutsch, summary: Bei der ersten Betrachtung von Genesis 17 fällt die ziemlich speziell aufgebaute Textform auf. guy könnte denken, dass ein Gespräch zwischen Gott und Abraham stattfindet, woraufhin Abraham etwas ausführt. Dies ist aber nur beim ersten Lesen der Fall. Bei genauerem Hinsehen fällt direkt auf, dass der Redeanteil Gottes deutlich den von Abraham übersteigt. Gott spricht in sehr einfachen Sätzen und wiederholt sich sehr oft. So kommt das Wort „Bund“ sehr häufig vor. Auch wird oft von Fruchtbarkeit und Nachkommen gesprochen.

Faszinierend ist, dass Gott ziemlich deutlich zur Sprache bringt, was once sein Vorhaben ist. Abraham hat eine sehr passive Rolle. Er scheint verblüfft, von der Erscheinung Gottes, sodass es ihm die Sprache verschlägt. Abraham hört sehr aufmerksam zu und rührt sich kaum. Der Leser und Abraham teilen sich die Faszination der Gottesrede, sodass sich Abraham nach dem „Gespräch“ mit Gott direkt und ohne zu zögern auf macht, um die Bedingungen des Bundes auszuführen. Ohne zu Überlegen und mit keinerlei Zweifel nimmt er seinen Sohn und alle männlichen Personen um sich herum, um die Beschneidung durchzuführen. Dies zeugt von sehr viel Vertrauen gegenüber Gott, da er sich und seine Liebsten großen Gefahren aussetzt, um zielstrebig die Bedingungen des Bundes auszuführen. Interessant wird es sein, woher diese Überzeugung kommen könnte.

Ob es eine verzweifelte Ausgangslage, die Sehnsucht nach Nachkommen und Landbesitz oder einfach die vollkommene Überzeugung der Macht Gottes ist. Dieser Frage versuche ich mich in meiner Exegese zu widmen, um viele Begleitumstände und Motivationen Abrahams ausfindig zu machen, damit ich seine überzeugende Tatenkraft besser verstehen und nachvollziehen kann.

Show description

Continue reading "Download e-book for kindle: Exegese von Genesis 17, 1-27. Gottes Verheißung und Bund mit by Robin Böcher"

Thomas Lechleitner's Sexuelle Gewalt in der Bibel (German Edition) PDF

By Thomas Lechleitner

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Theologie - Biblische Theologie, word: 1, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Veranstaltung: Moraltheologie, Sprache: Deutsch, summary: Diese Arbeit ist darum bemüht, spezifische Begebenheiten im römisch-katholischen Glauben, sei es gelebter Alltag, schriftliche Aufzeichnung oder bildliche Darstellung, in Bezug auf Sexualität und sexuelle Gewalt kritisch zu betrachten. Sexualität soll weder als Tabuthema, noch als omnipräsentes Machtinstrument dargestellt werden. Es sollen sowohl Fakten und Begebenheiten, als auch Ergebnisse, welche im Laufe der Ausarbeitung entstanden sind, wiedergegeben werden. Das Schlusswort bildet eine textual content, welcher die persönliche Meinung des Autors zum Thema unter Berücksichtigung eigener Erfahrungen darstellt.

Show description

Continue reading "Thomas Lechleitner's Sexuelle Gewalt in der Bibel (German Edition) PDF"

Download PDF by Michael Brinkschröder: Sodom als Symptom (Religionsgeschichtliche Versuche und

By Michael Brinkschröder

Why is Christianity so obdurate in its rejection of same-sex sexuality? The Bible doesn't provide an unequivocal resolution to this question. the most important to the reason is to be stumbled on quite within the apocryphal and Jewish-Hellenistic writings surrounding the recent testomony. In an anamnesis of the background of Judaism and Christianity encouraged through Queer conception, the writer translates the condemnation of same-sex sexuality as a symptom of a basic affliction in Christianity. This takes up a principal place within the imagery of the method of Christian symbolism - with no Sodom there will be no Gospel.

Show description

Continue reading "Download PDF by Michael Brinkschröder: Sodom als Symptom (Religionsgeschichtliche Versuche und"

Download e-book for kindle: Spezielle Sakramentenlehre - 5. Krankensalbung: Das by Thomas Klibengajtis

By Thomas Klibengajtis

Skript aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Theologie - Systematische Theologie, observe: keine, Technische Universität Dresden (Institut für Katholische Theologie), Veranstaltung: Vorlesungen im Rahmen eines Seminars, Sprache: Deutsch, summary: Im fünften Teil der speziellen Sakramentenlehre der Katholischen Kirche erfolgt eine ausführliche Darstellung der Krankensalbung. Sie geht von einer realistischen Definition des Glaubens als des Für-Wahr-Haltens (assensio) einer objektiv-existierenden Realität aus, um im weitern Verlauf näher auf die Thematik des Beweises innerhalb eines angenommenen Paradigmas einzugehen. Anschließend werden die Unsterblichkeistsvorstellungen der außerchristlichen Religionen vorgestellt, um ausführlich die Forschungserbegnisse der Nahtoderfahrungen auszuwerten, welche sich mit der katholischen Eschatologie weitgehend decken. Nach der systematisch-theologischen Darstellung der Krankensalbung (biblisch, traditionell und liturgisch) erfolgt eine ausführliche Darstellung ihrer spirituellen und körperlichen Wirkungen.

Show description

Continue reading "Download e-book for kindle: Spezielle Sakramentenlehre - 5. Krankensalbung: Das by Thomas Klibengajtis"

Download e-book for iPad: Hellsehen, Telepathie, Präkognition in neuen religiösen by Ortrud Neuhof

By Ortrud Neuhof

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Theologie - Sonstiges, be aware: sehr intestine, Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover (Seminar für Religionswissenschaft), Veranstaltung: Spiritualität und neue religiöse Bewegungen in westlichen Kulturen - intent und Hintergründe aus religionswissenschatlicher, sozialpsychologischer und psychoanalytischer Sicht, 31 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Hellsehen, Telepathie und Präkognition sind Phänomene, die allgemein bekannt sind. Sie begleiten den Menschen seit Anbeginn seines Daseins. Es gibt zahlreiche Überzeugungen, Spekulationen und wissenschaftliche Untersuchungen zu diesen Themen. Ein verstärktes Interesse an ihnen ist ein Symptom für Umbruchzeiten. Von daher werden sie auch in der Gegenwart vermehrt diskutiert. Ein möglicher Zusammenhang kann mit dem Auftreten neuer religiöser Bewegungen in der Gegenwart hergestellt werden.
Der erste Teil der Arbeit setzt sich aus religionswissenschaftlicher Sicht mit dem Thema auseinander. In ihm werden die Begriffe Hellsehen, Telepathie und Präkognition definiert und Erklärungsmuster des esoterischen Okkultismus, des empirischen Okkultismus und der Parapsychologie vorgestellt. Anschließend werden neureligiöse Bewegungen untersucht, um den Stellenwert der genannten Phänomene dort zu untersuchen.
Der zweite Teil beschäftigt sich aus sozialpsychologisch-psychoanalytischer Sicht mit den Phänomenen.
Dies erfolgt anhand der Studie "Das zweite Gesicht" von Elisabeth Laborde Nottale. Es ist ein Erklärungsmuster der neuen psychoanalytischen Forschung.
Anliegen der Arbeit ist es, diese zwei unterschiedliche Herangehensweisen an das Thema vorzustellen.

Show description

Continue reading "Download e-book for iPad: Hellsehen, Telepathie, Präkognition in neuen religiösen by Ortrud Neuhof"

Download e-book for iPad: HELDINNEN der Bibel. Ein Beitrag zu einem authentischen by Petra Stichert geb. Nitsch

By Petra Stichert geb. Nitsch

Examensarbeit aus dem Jahr 1995 im Fachbereich Theologie - Didaktik, Religionspädagogik, word: 1,0, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am major, fifty four Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: was once macht die Frauen und Männer der Bibel zu Helden und Heldinnen? Verglichen mit dem geläufigen Gesellschaftsbild recht wenig, denn die Helden und Heldinnen der Medien sind SportlerInnen und versions, MusikerInnen und Fernsehstars. Sie sind schöner, stärker und schneller als alle anderen, sie sind reich, erfolgreich und berühmt. Immer wieder tauchen vereinzelt aber auch "Alltags-Helden" oder "Alltags-Heldinnen" auf, deren Heldentum sich auf Mut und Stärke im Alltag bezieht. Ein solches „Alltags-Heldentum“ definiert sich durch den Mut, sich selbst zu finden und zu sich stehen, den eigenen Weg zu suchen und zu gehen, auch wenn dies auf Umwegen geschieht.

Die Bibel ist reich an Geschichten über solche „Alltags-HeldInnen“, die ihren Weg gehen. Das Tröstliche an diesen Geschichten ist die Tatsache, dass alle Menschen darin Fehler machen, Umwege brauchen und letztendlich doch - mit Gottes Hilfe - ihren persönlichen Weg finden und gehen. In diesem Sinne wird die Lebensrelevanz der Bibel für die heutige Zeit deutlich, kann die „Frohe Botschaft“ erfahrbar werden. So verstanden, werden die biblischen Frauen und Männer zu HeldInnen, die auch uns als Vorbild und Identifikationsfigur dienen können.

Wer vor allem nach den Heldinnen in der Bibel sucht, der muss sehr genau hinsehen und viel Zeit und Geduld mitbringen. Wer diese Mühe jedoch nicht scheut, wer bereit ist, sich die Frauen der Bibel ohne androzentrische Brille anzuschauen, der kann Heldinnen entdecken, die ein verkehrtes Frauenbild zurechtrücken und auch heutige Frauen zum Vorbild werden können. Im Religionsunterricht können diese Heldinnen auch den Schülerinnen Identifikationsmöglichkeiten schaffen, die diese selbst zu „Heldinnen“ werden lässt, zu Frauen, die mutig und selbstbewusst ihren Weg gehen, nicht trotz, sondern aufgrund ihres Christseins.

Show description

Continue reading "Download e-book for iPad: HELDINNEN der Bibel. Ein Beitrag zu einem authentischen by Petra Stichert geb. Nitsch"

Download e-book for kindle: Abschied von der konfessionellen Identität?: Diakonie und by Andreas Henkelmann,Traugott Jähnichen,Uwe Kaminsky,Katharina

By Andreas Henkelmann,Traugott Jähnichen,Uwe Kaminsky,Katharina Kunter

Die konfessionelle Identität der diakonisch-caritativen Einrichtungen wurde im Zuge der Verrechtlichung, der Professionalisierung und nicht zuletzt des starken quantitativen Ausbaus der sozialen Arbeit seit den 1960er Jahren zunehmend fragwürdig. In diesem Kontext avancierte das Paradigma des "Dienstes" zum Leitbild im Selbstverständnis beider Konfessionen mit dem Ziel, die Eigenständigkeit und Legitimation des eigenen Handelns zu begründen. Auf der Ebene der sozialen Dienste gelang es Diakonie und Caritas vielfach, mit innovativen Konzepten auf die Anforderungen der Zeit zu reagieren und die eigenen Strukturen und Handlungsmuster zu modernisieren. Ungelöst blieb das challenge, dass gerade durch diesen Prozess die "Christlichkeit" der sozialen Arbeit in konfessioneller Trägerschaft immer weniger erkennbar wurde.

Show description

Continue reading "Download e-book for kindle: Abschied von der konfessionellen Identität?: Diakonie und by Andreas Henkelmann,Traugott Jähnichen,Uwe Kaminsky,Katharina"

Die Selbstrelationierung muslimischer Kinder zu Gott: Eine by Fahimah Ulfat PDF

By Fahimah Ulfat

Fahimah Ulfat rekonstruiert mit Hilfe der dokumentarischen Methode die Gottesbeziehungen von muslimischen Kindern. Ihre Ergebnisse zeigen, dass muslimische Kinder in Deutschland bereits im regulate von zehn Jahren ein breites Spektrum an unterschiedlichen Gottesbildern und -bezügen aufweisen. Ulfats Untersuchung ist die erste empirische Studie zur Gottesbeziehung von muslimischen Kindern in Europa. Sie ist für das wissenschaftliche Verständnis der Entwicklung muslimischer Identitäten von grundlegender Bedeutung. Gleichzeitig besitzen die Erkenntnisse aus dieser Arbeit auch eine hohe Relevanz für die Weiterentwicklung eines modernen Islamischen Religionsunterrichts in einer demokratischen und ausdifferenzierten Gesellschaft. Es geht darum, junge Gläubige auf ein Leben in einer religiös pluralen Gesellschaft vorzubereiten, in der die individuelle Gottesbeziehung und die Reflexivität der eigenen faith eine entscheidende Voraussetzung zur Verhinderung von Radikalisierung undmoralischer Rigidität darstellen. Fahimah Ulfat, Grundschullehrerin und Religionspädagogin, ist Juniorprofessorin für Islamische Religionspädagogik am Zentrum für Islamische Theologie an der Eberhard Karls Universität Tübingen.

Show description

Continue reading "Die Selbstrelationierung muslimischer Kinder zu Gott: Eine by Fahimah Ulfat PDF"

Download PDF by Stefanie Bucher: „Warum musste Jesus sterben?“: Religionspädagogische

By Stefanie Bucher

Examensarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Theologie - Didaktik, Religionspädagogik, notice: 1,0, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Sprache: Deutsch, summary: Die Sprachlosigkeit mit dem das Kreuz heute oft konfrontiert ist, gilt es im Religionsunterricht nicht einfach stehen zu lassen. Gerade weil dem Thema heute in Gesellschaft, Kirche und Religionsunterricht oft mit Unverständnis begegnet wird, muss guy sich tiefergehend mit ihm beschäftigen, um den Schülerinnen und Schülern wieder deutlich zu machen, used to be in den Deutungen vom Kreuzestod tatsächlich steckt. guy darf sie hier nicht mit ihren Fragezeichen zurücklassen: „Warum musste Jesus sterben?“, „Ist Gott so grausam?“, „Warum hängt guy ein Kreuz als Zeichen der Hoffnung auf, wo es doch ein Folterinstrument war?“ guy muss in diesem Zusammengang neue Antworten und replacement Deutungen finden, um neue Perspektiven zum Thema zu eröffnen. Wenn die Schülerinnen und Schüler dann selbst mit solchen Fragen konfrontiert werden, sollten sie zumindest Auskunft geben und ihren Standpunkt reflektieren können. Sie sollten das Kreuz als image in ihrer Umwelt sensibel wahrnehmen lernen in seinen vielen Facetten verstehen können.
Dies ist auf verschiedenen Wegen und mit unterschiedlichen Methoden möglich. Der hier exemplarisch nachgezeichnete Unterrichtsweg ist nur einer der vielen Möglichkeiten, wie in der genaueren Betrachtung und Erarbeitung des Themas deutlich wird. Hier müssen Lehrerinnen und Lehrer selbst entscheiden welchen Weg sie mit ihren Schülern gemeinsam gehen wollen, um das Thema zu erarbeiten. Der fächerübergreifende oder -verbindende Unterricht kann hier eventuell einen entscheidenden Beitrag für einen spannenden und meist neuen Zugang leisten, da er eine einseitige Herangehensweise verhindert und neue Perspektiven für alle beteiligten Fächer eröffnet.

Show description

Continue reading "Download PDF by Stefanie Bucher: „Warum musste Jesus sterben?“: Religionspädagogische"

Download PDF by Martina Kreidler-Kos,Christoph Hutter,Franz-Josef Bode: Mit Lust und Liebe glauben: "Amoris laetitia" als Impuls für

By Martina Kreidler-Kos,Christoph Hutter,Franz-Josef Bode

Das päpstliche Schreiben "Amoris laetitia" zu Ehe, Familie und Sexualität hat ein erstaunliches Echo gefunden. Hier spricht ein Papst, der das Leben kennt! Franziskus geht es tatsächlich um Lust und Liebe. – In einer erfrischend lebensnahen und zugleich wertschätzenden Weise bestärkt er die Menschen, Beziehungen glücklich und verlässlich zu gestalten.
Autorin und Autor ermutigen in ihrem Buch, diesen wichtigen textual content als Impulsgeber für das eigene Leben zu entdecken. Denn das Schreiben steckt voller kostbarer, konkreter und alltagstauglicher Impulse für die Familien und Partnerschaften ebenso wie für die Kirche vor Ort.
Um die Alltagstauglichkeit für die Gemeindepastoral zu unterstreichen, finden sich hilfreiche Anregungen für die Arbeit mit "Amoris laetitia" in Gemeinden und Gruppen.

Show description

Continue reading "Download PDF by Martina Kreidler-Kos,Christoph Hutter,Franz-Josef Bode: Mit Lust und Liebe glauben: "Amoris laetitia" als Impuls für"